+Aktuelles

Hier finden Sie jeweils Hinweise auf aktuelle Termine und Veranstaltungen:

Der Ambulante Hospizdienst Freudenstadt lädt ein zu einem Theaterabend am 13. April um 19:00 Uhr in das  Bürgerhaus Musbach.

Gezeigt wird das Theaterstück „Oscar und die Dame in Rosa“ nach Eric–Emmanuel Schmitt über das Tabu-Thema “Sterben”.

Sehr feinfühlig zeigt es Wege auf, mit Schmerz, Trauer und Ängsten sowohl als Betroffener als auch als Begleitender umzugehen. Zugleich ist es ein Plädoyer für die Möglichkeiten der Liebe, des Vertrauens und des Glaubens.

 

INHALT:

Der 10-jährige Oskar ist an Leukämie erkrankt. In den letzten 12 Tagen seines Lebens schreibt er jeden Tag einen Brief an Gott:
Dies hat ihm Rosa geraten, eine ehrenamtliche Betreuerin in der Klinik, die sich um schwer kranke Kinder kümmert. Oskar ist ihr besonders ans Herz gewachsen. Um ihm Mut und Kraft zu geben, erfindet sie für sich ein wüstes Vorleben als Catcherin, die als “kleines Mäuschen in den Ring stieg und dort Rivalen besiegte, die wie Wale oder Nilpferde dahergekommen sind “. Und sie erzählt ihm von einer Legende, in der ein Tag 10 Jahre lang dauert.
Oskar beginnt danach zu leben und so füllen sich die Seiten unerschrocken mit Oskars erster großen Liebe, den Erlebnissen mit seinen Kumpels, den Schwierigkeiten mit seinen Eltern, seinen Gedanken über das Leben und den Tod, den Schmerz, der Freude und dem Verlust. Und – seinen Gesprächen mit Rosa, die ihm immer wieder neue Kraft und Mut geben.
Auf wunderbare Weise erlebt er in nur wenigen Tagen ein ganzes Menschenleben.
Jetzt, kurz nach seinem Tod, liest Rosa diese Briefe zum ersten Mal. Sie erinnert sich zurück und wird dabei selber über den Schmerz hinweg getröstet. So wird aus einer todtraurigen Geschichte ein wahres Märchen über die Möglichkeiten der Liebe, des Vertrauens und des Glaubens.

Der Eintritt ist frei!
Werbeplakat Oskar 2018
Stand: 31.01.2018